Jetzt bestellen und heute erhalten

- Yoga -

Dehnen mit Yoga

Im Büroalltag sitzen Sie viel und kommen auch selten dazu, sich ausreichend zu bewegen. Sie fühlen sich verspannt, abgeschlagen und eingerostet? Dann wird es höchste Zeit, wieder aktiv zu werden. Unsere Yogalehrerin Beate zeigt Ihnen und unserem Moderator Olli drei Yoga-Übungen in kurzer Abfolge, mit denen Sie Ihre Muskeln dehnen und Ihre Gelenke mobilisieren können. Machen Sie einfach mit und lassen Sie Verspannungen hinter sich.

Dauer ca. 5 Min.

1. Dehnübung mit Yoga: Kreisen des Beckens

Im Schneidersitz beginnen Sie Ihren Oberkörper locker zu kreisen. Das Becken bleibt dabei gefestigt am Boden. Zur Stabilisierung bleiben die Hände an den Knien. Während Sie sanft vor und zurück schaukeln, sinken die Knie immer weiter zu Boden. Abschließend wechseln Sie im gleichen Rhythmus die Kreisrichtung.

Min. 0:47 - 01:28

Yogaübung: Beckenkreisen
Dehnen mit Yoga – Halber Langsitz

2. Dehnübung mit Yoga: Halber Langsitz

Aus dem Schneidersitz heraus strecken Sie nun das rechte Bein nach vorne. Legen Sie den linken Fuß angewinkelt am rechten Oberschenkel ab. Ziehen Sie die Zehenspitzen des rechten Fußes an und lehnen Sie den Oberkörper weit nach vorne über das gestreckte Bein. Halten Sie die Dehnung für ein paar Atemzüge, bevor Sie abschließend die Seite wechseln.

Min. 01:28 - 02:44

3. Dehnübung mit Yoga: Der Schmetterling

Gehen Sie in den Schneidersitz und legen Sie die Fußsohlen aneinander, sodass Ihre Knie nach außen sinken können. Aus dem Sitz heraus runden Sie zunächst den Oberkörper ab und ziehen das Kinn zur Brust. Richten Sie anschließend den Oberkörper auf und ziehen Sie ihn in die Länge. Sie können diese Übung 6-8-mal wiederholen.

ab Min. 02:44

Yoga-Dehnübung: Der Schmetterling
Wirkt schnell bei Verspannungen