Die Wirkstoffe der Arnika – Die pflanzliche Alternative bei Schmerzen

Akuthilfe bei stumpfen Verletzungen – das bietet doc® Arnika dank der Kraft der enthaltenen Arnikablüten-Tinktur. Arnikablüten enthalten unter anderem Flavonoide, ätherische Öle und weitere Pflanzenstoffe. Diese Inhaltsstoffe verleihen den Arnikablüten unterschiedliche Effekte, die gerade bei Prellungen, Zerrungen oder Quetschungen besonders hilfreich sind. Arnika zählt zu den bewährtesten Arzneipflanzen in Deutschland.

10 g doc® Arnika Creme enthalten 2,15 g Tinktur aus Arnikablüten (1:10).

Direkt zu Wirkung

Arnika: Die pflanzliche Alternative

Die Arnika besitzt als Arzneipflanze eine lange Tradition. Auch heute noch schätzt man die entzündungshemmenden und abschwellenden Effekte der in den Arnikablüten enthaltenen Wirkstoffe. Zur äußerlichen Anwendung bei stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen eignen sich Cremes auf Basis hochdosierter Arnikablüten-Tinktur (z.B. doc® Arnika, rezeptfrei in Ihrer Apotheke). Schmerzen, Schwellungen und Blutergüsse werden mit Hilfe derartiger pflanzlicher Arzneimittel rasch und sanft zugleich gelindert.

Arnika bei stumpfen Verletzungen

Die Wirkstoffe der Heilpflanze

  • Dämpfen den Schmerz
  • Lassen Schwellungen abklingen
  • Beschleunigen die Rückbildung von Blutergüssen

Arnika: Seit Jahrhunderten im Einsatz

Die leuchtend gelb blühende Arnika (Arnica montana) wächst auf Bergwiesen, Heiden und austrocknenden Mooren. Heute ist die Arnika beinahe in ganz Europa verbreitet, wobei sie im Süden nur in Gebirgslagen zu finden ist.

Als Arzneipflanze gewann die Arnika bereits Ende des Mittelalters an Bedeutung. In der Volksmedizin wurde sie äußerlich zum Beispiel bei Verletzungen eingesetzt, die durch einen Tritt, Schlag oder Stoß hervorgerufen wurden.

Heute weiß man: Insbesondere die Wirkstoffe der Blüten sind für den abschwellenden und entzündungshemmenden Effekt verantwortlich. Damit eignen sich Arnikablüten in Form einer topischen Zubereitung, z.B. Creme, ideal zur äußerlichen Anwendung bei stumpfen Verletzungen.

Wirkstoffe der Arnikablüten

Arnikablüten enthalten ein komplexes Gemisch aus unterschiedlichen Inhaltsstoffen. Dazu zählen unter anderem:

  • Sesquiterpenlactone (z. B. Helenalin)
  • Ätherische Öle
  • Flavonoide
  • Bitterstoffe
  • Gerbstoffe

Diese Wirkstoffe sind für die entzündungshemmende und abschwellende Wirkung von Arnika verantwortlich. Die Bildung gewisser Botenstoffe, die Entzündungsreaktionen auslösen, wird durch die Hauptwirkstoffe der Arnikablüten gehemmt. Damit lindert Arnika Schmerzen und Entzündungen.

Äußerliche Anwendung bei stumpfen Verletzungen – im Akutfall und zur Nachbehandlung

Es gibt viele Situationen, in denen die natürliche Kraft der Arnika genutzt werden kann. Denn egal ob beim Sport, zu Hause oder auch unterwegs – äußerlich angewendet hilft eine Creme mit hochdosierter Arnika-Tinktur wie zum Beispiel in doc® Arnika rasch und zuverlässig. Und das auf ganz natürliche Art und Weise.

Zum Beispiel bei:

  • Verstauchungen
  • Prellungen
  • Quetschungen
  • Zerrungen

Nicht nur typische Symptome wie Schwellungen und Blutergüsse werden gelindert, auch die Rückbildung von bereits vorhandenen Blutergüssen wird durch das pflanzliche Arzneimittel unterstützt.

Im Akutfall hat doc® Arnika folgende Effekte:

  • Eindämmung der Entzündungsreaktion schon im Anfangsstadium
  • Reduktion des Anschwellens des Gewebes
  • Linderung der Schmerzen

Auch zur Nachbehandlung von Verletzungs- und Unfallfolgen ist doc® Arnika ideal geeignet. Denn die Wirkstoffe der Arnikablüten fördern die Durchblutung und ermöglichen so den Abtransport von Blutgerinnseln. In Folge dessen kann sich ein Bluterguss schneller zurückbilden.

Lesen Sie hier weitere Hintergrundinformationen zu doc® Arnika – die pflanzliche Alternative bei stumpfen Verletzungen.

Lesen Sie hier mehr über doc® Arnika:

doc® Arnika: Anwendungsgebiete

Hier finden Sie eine Apotheke in Ihrer Nähe

doc® Ibuprofen Schmerzgel, doc® Arnika und doc® Therma erhalten Sie in
Ihrer Apotheke! Die Adresse der nächstgelegenen Apotheke finden Sie
schnell und einfach mithilfe unseres Apothekenfinders. Geben Sie einfach
Ihren aktuellen Standort ein.