doc® Therma: Öffnen, auflegen, Wärme genießen

Egal ob Muskelschmerzen oder Verspannungen – die doc® Therma Produkte spenden wohltuende Wärme und tragen so zur Linderung bei.

doc® Therma: Wie werden Wärmeumschläge und Wärmeauflagen angewendet?

Muskel-, Gelenkschmerzen oder Verspannungen im Nackenbereich? Die doc® Therma Wärmeauflagen sowie -umschläge (mit herausnehmbaren Wärmepads) spenden langanhaltende Tiefenwärme für mindestens 8 Stunden und sind daher die ideale Lösung bei verspannten Muskeln. Durch die Wärmeanwendung wird die Durchblutung angeregt und schmerzhafte Verspannungen lösen sich. Ein weiterer Vorteil ist die praktische Befestigung am Körper. Somit können Sie nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs von der schmerzlindernden Wärmequelle profitieren.

Anwendungsgebiete von doc® Therma: Entspannende Wärme

Auflage oder Umschlag: doc® Therma ist in zwei verschiedenen Formen erhältlich, wodurch Sie, je nach Bedürfnis, die richtige für sich wählen können.

  • Die doc® Therma Wärmeauflage dient der Schmerzlinderung bei Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich sowie bei Muskel- und Gelenkschmerzen.
  • Der doc® Therma Wärmeumschlag eignet sich für eine Anwendung bei Rückenschmerzen und Verspannungen im Lendenwirbel- und Hüftbereich.

Durch die Behandlung mit Wärme wird die Durchblutung gefördert. Verspannte Muskeln können sich lockern und die Schmerzen nehmen ab.

doc® Therma Wärmeumschläge: Befestigen und Wärme genießen

Die Anwendung der doc® Therma Wärmeumschläge funktioniert ganz einfach. Halten Sie sich nur an die folgende Schritt-für Schritt-Anleitung:

  • Öffnen Sie zunächst vorsichtig den Beutel mit den Wärmepads und nehmen Sie diese heraus. Durch den Kontakt mit Sauerstoff werden sie automatisch aktiviert.
  • Schütteln Sie die Wärmepads kurz, damit sich der Inhalt gleichmäßig ausbreiten kann und packen Sie jeweils eines in die Tasche des beigelegten Umschlags. Tipp: Benötigen Sie die Wärme nur an einer kleineren Stelle, können Sie auch nur ein Wärmepad verwenden.
  • Nun können Sie den Umschlag ähnlich wie einen Gürtel um den Körper legen (bei Rückenschmerzen zum Beispiel um den Bauch) und mit dem Klettverschluss verschließen Die bedruckte Seite des Umschlags muss dabei nach unten zeigen.
  • Die Wärmepads benötigen etwa eine halbe Stunde, bis sie ihre Höchsttemperatur erreicht haben und spenden dann für mindestens acht Stunden gleichmäßige Wärme.
  • Nach der Anwendung nehmen Sie die Wärmepads wieder aus den Taschen. Während benutzte Pads entsorgt werden müssen, kann der Umschlag erneut verwendet werden.

Wichtig: Holen Sie die Wärmepads erst direkt vor der Anwendung aus dem Beutel, um eine möglichst lange Wärmeausstrahlung zu gewährleisten. Überwachen Sie die Anwendung zudem regelmäßig, um keine hitzebedingten Verbrennungen zu riskieren. Bessern sich die Schmerzen nicht oder werden sie schlimmer, wenden Sie sich bitte unverzüglich an einen Arzt.

doc® Therma Wärmeauflagen: Einfach nur auflegen!

Genauso unproblematisch wie die Wärmeumschläge erfolgt die Anwendung der doc® Therma Wärmeauflagen.

  • Öffnen Sie das Päckchen mit den Wärmeauflagen vorsichtig mit der Hand (nicht mit der Schere oder dem Messer) und nehmen Sie diese heraus.
  • Ziehen Sie nun langsam die Schutzfolie ab. Durch den Kontakt mit der Umgebungsluft werden die Auflagen von allein aktiviert.
  • An der Unterseite befinden sich zwei kleine Klebepunkte, mit denen Sie die Wärmeauflagen an den Gelenken oder im Nacken-Schulterbereich anbringen können. Die Haut sollte an der entsprechenden Stelle trocken und sauber sein. Gegebenenfalls können Sie die Haut vorher mit einem feuchten Tuch reinigen.
  • Die betroffenen Muskeln und Gelenke werden für mindestens acht Stunden mit wohltuender Tiefenwärme versorgt

Nach dem Gebrauch können Sie die Auflagen abziehen und in der Mülltonne entsorgen. Sie sind nicht für die mehrmalige Verwendung vorgesehen.

Für wen ist doc® Therma geeignet?

doc® Therma kann von Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren genutzt werden. Eine Ausnahme gilt für schwangere Frauen: Da bisher noch zu wenige Erkenntnisse über mögliche Nebenwirkungen vorliegen, sollten die Umschläge mit den Wärmepads sowie die Auflagen nicht angewendet werden.

Zudem sind folgende Hinweise bei den doc® Therma Produkten zu beachten:

  • Von einem Einsatz während des Schlafes ist abzuraten.
  • In einem Zeitraum von 24 Stunden sollten Wärmeumschläge und – auflagen nicht länger als 8 Stunden auf der Haut verbleiben.
  • An Körperstellen mit Hautproblemen oder -krankheiten (zum Beispiel Rötungen, Risse, Entzündungen) oder dort, wo verletzungsbedingt nur eingeschränkt Wärme wahrnehmbar ist, dürfen keine Umschläge oder Auflagen angebracht werden.
  • Von einer gleichzeitigen Verwendung mit Cremes, Salben oder Lotionen auf der Haut wird abgeraten.
  • doc® Therma ist nicht für bettlägerige Personen geeignet, die eine Tendenz zu Hautgeschwüren haben.

Bitte verwenden Sie doc® Therma Wärmeumschläge und -auflagen nicht mit oder in der Nähe von anderen Wärmequellen. Weitere Hinweise entnehmen Sie den Gebrauchsinformationen oder Sie fragen Ihren Arzt oder Apotheker.

doc® Therma Wärme-Umschlag: Packungsbeilage

doc® Therma Wärme-Auflage: Packungsbeilage

Hier finden Sie eine Apotheke in Ihrer Nähe

doc® Ibuprofen Schmerzgel, doc® Arnika und doc® Therma erhalten Sie in
Ihrer Apotheke! Die Adresse der nächstgelegenen Apotheke finden Sie
schnell und einfach mithilfe unseres Apothekenfinders. Geben Sie einfach
Ihren aktuellen Standort ein.

Cookie Einwilligung

Wir verwenden unter anderem ein Pixel der GP One GmbH, um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken, geben Sie uns Ihre Einwilligung, dass dieses Pixel einen Cookie zu Analysezwecken setzt. Informationen zu weiteren eingesetzten Cookies und Tools finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz