Jetzt bestellen und heute erhalten

Ibu aus der Tube: doc® Ibuprofen Schmerzgel.

doc® Ibuprofen Schmerzgel lindert entzündungsbedingte Rücken- sowie Gelenkschmerzen. Es ist so wirksam wie rezeptfreie Ibuprofen-Tabletten, aber besser verträglich**.

Tiefe Wirksamkeit. Schnelle Linderung.

Mit doc® Ibuprofen Schmerzgel lassen Sie sich nicht mehr von entzündungsbedingten Gelenk- und Rückenschmerzen einschränken. Dank innovativer Microgel-Technologie werden Schmerzen tiefenwirksam und schnell gelindert. Nach dem Auftragen durchdringt das in winzigen Mizellen gelöste Ibuprofen rasch die Hautschichten und gelangt ohne Umwege dorthin, wo die Schmerzen sitzen. Am Schmerzort angekommen lindert das Ibuprofen die Beschwerden punktgenau – und das, ohne den restlichen Organismus zu belasten.

  • So wirksam wie Tabletten, aber besser verträglich**
  • Wirkt tief und gezielt am Schmerzort
  • Zieht schnell ein ohne Flecken zu hinterlassen
  • Trocknet die Haut nicht aus – auch bei häufiger Anwendung
  • Comfort Plus Verschluss für leichtere Anwendung
  • Rezeptfrei online und in Ihrer Apotheke erhältlich

* IMS, dataview: Umsatz Apotheke MAT 3/2021
** 3 x täglich Ibuprofen Schmerzgel (5 %) im Vergleich zu 3 x täglich 400 mg Ibuprofen-Tabletten bei akuten Weichteilverletzungen; bei bestimmungsgemäßer Anwendung.

Anwendungsgebiete von doc® Ibuprofen Schmerzgel

doc® Ibuprofen Schmerzgel kann bei folgenden Beschwerden äußerlich angewendet werden:

  • Entzündungen und Schwellungen der Gelenke, Sehnen und Bänder
  • Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen
  • entzündungsbedingte Rücken- und Gelenkschmerzen

doc® Ibuprofen Schmerzgel jetzt in Ihrer Apotheke vor Ort bestellen

Sicher, seriös und schnell: Einfach die gewünschte Packungsgröße wählen, Ihre Apotheke vor Ort aussuchen und die Bestellung abschicken. Damit sichern Sie sich eine garantierte Verfügbarkeit. In einigen Fällen ist auch die Lieferung nach Hause durch die Apotheke möglich.

Schnelle Tiefenwirkung genau da, wo es schmerzt.

Die schmerzlindernde, entzündungshemmende und kühlende Wirkung von doc® Ibuprofen Schmerzgel entfaltet sich bereits kurz nach dem Auftragen. Das vollständig gelöste Ibuprofen ist im Microgel so dicht „verpackt”, dass viermal mehr Wirkstoff durch die Haut in tiefer liegende Gewebeschichten gelangt als bei normalen Schmerzcremes1. Als „Turboantrieb” kurbelt der Hilfsstoff Dimethylisosorbid das Durchdringen der äußeren Hautschichten zusätzlich an.

1 Lokale Anwendung

Lokal aufgetragen, kühlt das Schmerzgel die eingeriebene Stelle und zieht rasch ein ohne Flecken zu hinterlassen.

2 Durchdringen der Hautschichten

Ibuprofen gelangt schnell und ohne Umwege durch die einzelnen Hautschichten zum Schmerzort.

3 Wirkung am Schmerzort

Am Schmerzort angekommen wirkt Ibuprofen direkt im betroffenen Gewebe und lindert die Beschwerden.

Stark gegen Entzündungen, ohne den Organismus zu belasten.

Entzündungen lösen oftmals Schmerzen an Gelenken oder Muskeln aus. Die Schmerzentstehung wird über bestimmte Botenstoffe, die Prostaglandine, vermittelt. Diese körpereigenen Stoffe werden im verletzten Gewebe, neben weiteren Entzündungsmediatoren, vermehrt ausgeschüttet, Entzündungen und Schmerzen entstehen. Die betroffene Stelle schwillt an, wird rot und heiß. doc® Ibuprofen Schmerzgel hemmt die Bildung dieser Botenstoffe direkt im entzündeten Gewebe und lindert so die Beschwerden.

In die Haut eingedrungen reichert sich Ibuprofen nicht im Blut, sondern ohne Umwege am Schmerzort an. Der restliche Organismus wird daher kaum belastet. Typische Nebenwirkungen von Ibuprofen-Tabletten, wie z.B. Magenulcera, treten bei bestimmungsgemäßer Anwendung des Gels daher nicht auf. Noch dazu kühlt das Schmerzgel die eingeriebene Stelle dank seines hohen Wassergehalts.

Bewährte Wirkung von doc® Ibuprofen Schmerzgel

Eine Beobachtungsstudie an 170 Patienten belegt die gute Verträglichkeit und Wirksamkeit von doc® Ibuprofen Schmerzgel. 91,8% der Patienten mit akuten Beschwerden und 72,5% der Patienten mit chronischen Beschwerden gaben eine gute oder sehr gute Linderung an.2

Wirksam konzentriert. Gut verträglich.

Ihre Haut speichert das im Schmerzgel vollständig gelöste Ibuprofen langanhaltend. Der Wirkstoff gelangt kaum ins Blut und wird nicht im ganzen Körper verteilt. Im Vergleich zu Tabletten schonen Sie mit doc® Ibuprofen Schmerzgel Nieren, Magen und Herz.

  • Besser verträglich als Tabletten* dank Wirkung über die Haut
  • NSAR
  • Entzündungshemmend ohne Cortison
  • Frei von Propylenglycol und Paraffinen
  • Trocknet die Haut nicht aus – auch bei häufiger Anwendung (innerhalb von zwei bis drei Wochen)

*3 x täglich Ibuprofen Schmerzgel (5 %) im Vergleich zu 3 x täglich 400 mg Ibuprofen-Tabletten bei akuten Weichteilverletzungen.

Einfach zu öffnen und zu schließen – der doc® Comfort Plus Verschluss

Vierteldrehung, volle Wirkung: Die Verschlusskappe des Schmerzgels ist ergonomisch geformt. Damit lässt sie sich selbst mit klebrigen Händen mühelos öffnen und schließen.

Das Microgel-Plus: gute Wirksamkeit durch spezielle Wirkstoffverarbeitung

doc® zeichnet sich durch eine ganz besondere Galenik aus. Galenik beschreibt die Art und Weise wie ein Wirkstoff ,,verpackt’’ ist. Bei doc® Ibuprofen Schmerzgel handelt es sich um ein sogenanntes Microgel. Dieses kühlt durch seinen hohen Wassergehalt, enthält hautpflegende Lipide (Fette) und den Wirkstoff Ibuprofen, gelöst in kleinen Mizellen. Die Größe dieser kugelartigen Gebilde bewegt sich im Nanometerbereich. Um sich vorstellen zu können, wie winzig klein die Mizellen wirklich sind, hilft die folgende Grafik:

Dank der besonderen „Wirkstoffverpackung“ von doc® dringt mehr Ibuprofen in die Haut ein als bei gewöhnlichen Cremes. In Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass Microgele in punkto Permeation (Durchdringen verschiedener Hautschichten) Cremes deutlich überlegen sind: Als Mizelle verpackt gelangt viermal mehr des vollständig gelösten Ibuprofens durch die Haut in tiefer liegende Gewebeschichten als bei gewöhnlichen Schmerzcremes. Die schnelle Permeation sowie der unterstützende Kühleffekt tragen zu einer raschen Schmerzlinderung bei.3

Häufige Fragen zu doc® Ibuprofen Schmerzgel

Wann wende ich doc® Ibuprofen Schmerzgel an?
+

Das doc® Ibuprofen Schmerzgel kann bei folgenden Beschwerden äußerlich eingesetzt werden:

  • Entzündungen und Schwellungen im Bereich der Gelenke (beispielsweise an Bändern, Sehnen, Sehnenscheiden, Schleimbeuteln und Gelenkkapseln).
  • Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen, die unter anderem bei Sport- und Unfallverletzungen entstehen.
Wie wende ich doc® Ibuprofen Schmerzgel an?
+

Es wird direkt an der schmerzenden Stelle angewendet. Falls mit dem Arzt nicht anders besprochen, wenden Sie das Schmerzgel wie folgt an:

  • Einzeldosis: ein 4 bis 10 Zentimeter langer Gelstrang (entspricht 2 bis 5 Gramm Gel), je nach Größe der zu behandelnden Stelle
  • Tägliche Gesamtdosis: maximal 15 Gramm Gel (= 750 Milligramm Ibuprofen) pro Tag
  • Häufigkeit: 3-mal täglich
  • Dauer der Anwendung: nicht länger als 3 Wochen
Für wen ist doc® Ibuprofen Schmerzgel geeignet?
+

doc® Ibuprofen Schmerzgel ist für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Von einer Verwendung bei Kindern wird abgeraten, da für dieses Alter keine ausreichenden Studienergebnisse vorliegen. In der Schwangerschaft und während der Stillzeit gelten besondere Hinweise zur Anwendung von Ibuprofen, z.B. darf doc® nicht im letzten Drittel der Schwangerschaft angewandt werden. Weitere Gegenanzeigen entnehmen Sie der Packungsbeilage.

Wo ist doc® Ibuprofen Schmerzgel erhältlich?
+

doc® Ibuprofen Schmerzgel ist ohne Rezept in Ihrer Apotheke oder in einer Online-Apotheke erhältlich. Sofern Ihre Apotheke rezeptfreie Arzneimittel verschickt, können Sie sich das Schmerzgel sogar nach Hause liefern lassen.

In welchen Mengen ist das Schmerzgel erhältlich?
+

doc® Ibuprofen Schmerzgel wird in drei Tubengrößen angeboten – mit 50, 100 oder 150 Gramm Inhalt.

Wie lange ist doc® Ibuprofen Schmerzgel haltbar?
+

Nach Anbruch ist doc® Ibuprofen Schmerzgel 30 Monate haltbar. Verwenden Sie es nicht länger als auf der Packung angegeben.

Kann ich doc® Ibuprofen Schmerzgel in Schwangerschaft und Stillzeit anwenden?
+

Die Anwendung von Ibuprofen in der Schwangerschaft darf nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

  • Im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel kann doc® Ibuprofen Schmerzgel, nach Abwägung von Nutzen und Risiko, angewendet werden.
  • Im letzten Schwangerschaftsdrittel darf doc® Ibuprofen Schmerzgel nicht angewendet werden, da es zu Komplikationen bei Mutter und Kind kommen könnte.
  • Während der Stillzeit ist eine kurzzeitige Anwendung von Ibuprofen möglich, solange die Tagesdosis von maximal 15 Gramm Gel nicht überschritten wird. Da der Wirkstoff Ibuprofen und seine Abbauprodukte nur in geringen Mengen in die Muttermilch übergehen und bisher keine nachteiligen Folgen für den Säugling bekannt geworden sind, ist eine Unterbrechung des Stillens in der Regel nicht erforderlich. Erst bei längerer Anwendung sollte ein frühzeitiges Abstillen in Betracht gezogen werden. Um eine orale Aufnahme des Ibuprofen Gels durch den Säugling zu vermeiden, dürfen stillende Frauen das Arzneimittel nicht im Brustbereich verwenden.
Wann ist besondere Vorsicht geboten?
+

Bei Überempfindlichkeit gegen Ibuprofen oder andere Schmerz- und Rheumamittel  aller Art (Analgetika-Intoleranz / Analgetika-Asthma) sowie bei Überempfindlichkeit gegen einen der sonstigen Inhaltsstoffe sollte doc® Ibuprofen Schmerzgel nicht angewendet werden.

Patienten, die an Asthma, Heuschnupfen, Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen oder chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) leiden, sind bei Anwendung von doc® Ibuprofen Schmerzgel durch Asthmaanfälle (sogenannte Analgetika­Intoleranz/Analgetika­Asthma), örtliche Haut­ und Schleimhautschwellung (sog. Quincke­Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten. Bei diesen Patienten darf doc® Ibuprofen Schmerzgel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Bei Beschwerden, die länger als drei Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage.

Wichtiger Hinweis und Gebrauchsinformation

Wenden Sie doc® Ibuprofen Schmerzgel immer genau nach der Anweisung in der Packungsbeilage an. Sind Sie sich nicht ganz sicher oder haben Sie Fragen zum Produkt, lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. Sollten die Beschwerden länger als drei Tage andauern, dann suchen Sie bitte einen Arzt auf. Auf offenen Verletzungen, entzündeter Haut oder Ekzemen darf doc® Ibuprofen Schmerzgel nicht angewendet werden. Es ist ratsam, sich nach dem Auftragen die Hände zu waschen, damit das Gel nicht mit den Schleimhäuten, der Nase oder den Augen in Berührung kommt.

 

Download Packungsbeilage

doc® jetzt in Ihrer Apo­theke vor Ort bestellen!

Kein Gang umsonst – Das gilt gerade, wenn mit jedem Schritt Schmerzen einhergehen. Bestellen Sie doc® Ibuprofen Schmerzgel zur Abholung vor und sichern Sie sich so die garantierte Verfügbarkeit. In einigen Fällen ist auch die Lieferung nach Hause durch die Apotheke möglich.

 

Jetzt vorbestellen

Jetzt bestellen und heute erhalten –

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort!